• ‚Bilder einer Ausstellung ’
• ‚Cello rockt! ’
,London Calls ’
• Kartenreservation
 
   
 
• Portrait
• Künstlerischer Leiter
• Solisten
• MusikerInnen
 
   
     
   
     
   
 

 

 
  Verein  
 

 

 
 

 
 
• ‚Le Bal de Beatrice d'Este ’
• ‚sinfonieKONZERT’
• ,Oper am See ’

• ‚West Side und andere Storys’
• ‚Sturm und Drang’
• ,Musique pour faire Plaisir’
• ‚all that jazz?’
• ‚Feuerwerksmusik’
• ,alles Mozart oder was?’

• ‚con Cello obligato’
• ,vive la France’
• ,ein Sommernachtstraum’
 
   
     
  Bläserphilharmonie Zug
Christoph Müller
Lidostrasse 21
6314 Unterägeri

+41 41 750 84 51
+41 78 933 50 98
info@blaeserphilharmonie.ch

Webdesign: catarci-design.ch

 
     
  Konzert

,ein Sommernachtstraum ’

Sonntag, 21. Juni 2009 / 17.00 Uhr
Hammergut Cham
(Lageplan Hammergut)

 
  Programm
 
 
  W.A. Mozart
  Felix Mendelssohn
  Georges Bizet

  Ouvertüre ‚Die Zauberflöte’
Suite aus ‚Ein Sommernachtstraum’
Suite aus Carmen’

 
  Bläserphilharmonie Zug
  Leitung: Christoph Müller
     
  Besetzung      

  Flöte
  Oboe
  Klarinette
  Fagott
  Kontrafagott
  Horn

  Tamara Venuti
Judith Buchmann, David Kummer
Mark Reding , Markus Beeler
Dorothy Mosher, Erich Zimmermann
Marc Jacot
Konstantin Timokhine, Alois Hugener
 
 

Musik für einen lauen Sommerabend und Werke, welche kaum mehr vorgestellt werden müssen.

In diesem Konzert mit Bearbeitungen klassischer Werke für Bläserensemble nimmt die Bläserphilharmonie Zug eine Tradition auf, deren Ursprung bis in die Klassik zurückreicht. So war es zu jener Zeit durchaus üblich, dass einzelne Sätze von Sinfonien oder sogar ganze Mozartopern für ‚Harmonie' bearbeitet wurden. Die Harmonie der Klassik bestand aus je zwei Oboen, Klarinetten, Fagotti und Hörner. Die Bearbeitungen welche von der Bläserphilharmonie Zug gespielt werden erweitern die Besetzung um eine Flöte und das Kontrafagott und machen den Ensembleklang damit noch farbiger und abwechslungsreicher.

Ein luftig leichter und genussvoller Einstieg in den Sommer!