• ‚Bilder einer Ausstellung ’
• ‚Cello rockt! ’
,London Calls ’
• Kartenreservation
 
   
 
• Portrait
• Künstlerischer Leiter
• Solisten
• MusikerInnen
 
   
     
   
     
   
 

 

 
  Verein  
 

 

 
 

 
 
• ‚Le Bal de Beatrice d'Este ’
• ‚sinfonieKONZERT’
• ,Oper am See ’

• ‚West Side und andere Storys’
• ‚Sturm und Drang’
• ,Musique pour faire Plaisir’
• ‚all that jazz?’
• ‚Feuerwerksmusik’
• ,alles Mozart oder was?’

• ‚con Cello obligato’
• ,vive la France’
• ,ein Sommernachtstraum’
 
   
     
  Bläserphilharmonie Zug
Christoph Müller
Lidostrasse 21
6314 Unterägeri

+41 41 750 84 51
+41 78 933 50 98
info@blaeserphilharmonie.ch

Webdesign: catarci-design.ch

 
     
   
 Konzert

Musique pour faire Plaisir’

Sonntag, 19. Juni 2011 / 17:00 Uhr
Garten des Hotels Guggital.

Eine Veranstaltung der Bläserphilharmonie Zug
Kartenreservation: Tel. 078 714 50 98
  Programm
 

Aufgrund der kühlen Witterung findet das Konzert im Alten Saal im Casino Zug statt.

Abendkasse ab 16:00 Uhr / Türöffnung 16:30 Uhr

 
  Francois Casadesus
  Jean Francaix
  André Caplet
  Francis Poulenc / Jean   Francaix
  Lars Erik Larsson


London Sketches
Concert pour Trombone
Suite Persane

Musique pour faire Plaisir
Concerto for Trombone
  Bläserphilharmonie Zug
  David Bruchez, Posaune
  Christoph Müller, Leitung
 
  Besetzung  

  Flöte:
  Oboe:
  Klarinette:
  Fagott:
  Horn:


Flavio Puntin, Tamara Venuti
Judith Buchmann, David Kummer
Adrian Zinniker, Markus Beeler
Dorothy Mosher, Xavier Alig
Lorenz Raths, Alois Hugener

Musique pour faire plaisir; darin sind französische Komponisten besonders gut. Sie hören zum Beispiel drei witzige musikalischen Skizzen über London von Francois Casadesus oder die von Fernweh glühende Suite Persane von Caplet, aber im Besonderen natürlich Poulenc’s äusserst witziger musikalischer Dreiteiler – Musique pour faire plaisir! Und dazu präsentiert Ihnen die Bläserphilharmonie Zug mit David Bruchez einen Solisten, welcher ohne Zweifel zu den weltbesten Posaunisten gezählt werden darf.

Ein musikalischer Leckerbissen, den Sie sich, verbunden mit dem wohl
schönsten Sonnenuntergang der Schweiz, nicht entgehen lassen dürfen!